Versand- und Zahlungskonditionen

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen
Weingut Stephan Steinmetz
§ 1 VERTRAGSSCHLUSS
(1) Die Präsentation unserer Waren stellt kein bindendes Angebot
unsererseits dar. Wir weisen ausdru?cklich darauf hin, dass die
Fotos der Flaschen und/oder Etiketten weder dem Jahrgang
noch der Flaschengröße der angebotenen Waren entsprechen
mu?ssen. Erst die Bestellung der Ware durch den Kunden ist ein
bindendes Angebot.
(3) Zur Bestellung kann der Kunde aus dem angebotenen Sortiment
Waren und deren Menge auswählen und diese u?ber den Button
in einem so genannten Warenkorb sammeln. Im Rahmen des
Warenkorbes hat der Kunde vor einer Bestellung jederzeit die
Möglichkeit, seine Bestellung einzusehen und seine Bestellung
zu ändern. Über den Button „Bestellung bestätigen“ gibt der
Kunde dann das bindende Angebot zum Kauf der im Warenkorb
befindlichen Waren ab.
§ 2 WARENVERFÜGBARKEIT, LIEFERUNG
(1) Ist zum Zeitpunkt der Bestellung des Kunden die von ihm
ausgewählte Ware nicht verfu?gbar, so wird dies dem Kunden
in einer gesonderten Informations-E-Mail mitgeteilt.
Ist die bestellte Ware dauerhaft nicht lieferbar, so gilt diese
Informations-E-Mail als Ablehnung des Bestellangebots des
Kunden. Ein Vertrag kommt in diesem Fall nicht zustande.
Ist die bestellte Ware nur voru?bergehend nicht verfu?gbar, so
hat der Kunde das Recht, seine Bestellung innerhalb von 2
Wochen schriftlich zu widerrufen. Übt der Kunde sein Widerrufsrecht
nicht innerhalb der vorgenannten Frist aus, bleibt er
an seine Bestellung gebunden. Auf dieses Widerrufsrecht und
die Rechtsfolgen des Schweigens wird der Kunde in der Informations-
E-Mail besonders hingewiesen.
(2) Die Absendung der Ware erfolgt bei Vorkasse nach Eingang des
Kaufpreises, bei Kreditkarten- bzw. Zahlung per Bankeinzug
nach erfolgreicher Pru?fung der Kreditkartendaten und Bonität
des Kunden.
§ 3 PREISE UND VERSANDKOSTEN
(1) Sofern nicht anders ausgewiesen beinhalten alle Preise die
gesetzliche Umsatzsteuer.
(2) Innerhalb Deutschlands erfolgt die Lieferung mit DHL im 12er
Karton versandkostenfrei. Von dieser Verpackungseinheit abweichende
Bestellmengen werden pauschal mit 3 € Versandkosten
berechnet.
(3) Der Versand der Ware erfolgt per Paketdienst oder Spedition.
Innerhalb von Deutschland erfolgt der Versand versichert.
§ 4 ZAHLUNGSBEDINGUNGEN,
EIGENTUMSVORBEHALT
(1) Die gelieferte Ware verbleibt bis zur vollständigenZahlung
des
Kaufpreises im unserem Eigentum. Gerät der Kunde mit der
Zahlung länger als 10 Tage in Verzug, besteht unsererseits
das Recht vom Vertrag zuru?ckzutreten und die Ware zuru?ckzufordern.
(2) Ist der Kunde Unternehmer, so bleibt die gelieferte Ware bis zur
Begleichung aller Forderungen aus einer laufenden Geschäftsbeziehung
in unserem Eigentum.
(3) Der Kaufpreis wird mit der Annahmeerklärung fällig. Der Kunde
muss mit der beauftragten Zahlungsweise und innerhalb der
vereinbarten Frist zahlen.
§ 5 GEWÄHRLEISTUNG
(1) Soweit die gelieferte Ware mangelhaft ist, ist der Kunde im
Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen berechtigt, Nacherfu?llung
zu verlangen, von dem Vertrag zuru?ckzutreten, oder den
Kaufpreis zu mindern.
(2) Diese Gewährleistungsrechte stehen Unternehmern nur dann
zu, wenn sie ihre Untersuchungs- und Ru?geobliegenheiten nach
§ 377 HGB ordnungsgemäß erfu?llt haben.
§ 6 WIDERRUFSBELEHRUNG
Widerrufsrecht:
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von
Gru?nden diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag
an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der
Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuu?ben, mu?ssen Sie uns
Weingut Stephan Steinmetz, Am Markusbrunnen 6, 54439 Wehr
Telefon: 06583-234 · Telefax: 06583-1848
E-Mail: info@stephan-steinmetz.de
mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter
Brief, Telefax oder E-Mail) u?ber Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu
widerrufen, informieren. Sie können dafu?r das beigefu?gte Muster-
Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Sie können das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige
Erklärung auch auf unserer Webseite (www.stephan-steinmetz.
de) elektronisch ausfu?llen und u?bermitteln. Machen Sie von dieser
Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzu?glich (z. B. per
E-Mail) eine Bestätigung u?ber den Eingang eines solchen Widerrufs
u?bermitteln.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung
u?ber die Ausu?bung
des Widerrufsrechts vor Ablauf der
Widerrufsfrist absenden.
Folgen des Widerrufs:
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen,
die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der
Lieferkosten unverzu?glich und spätestens binnen vierzehn Tagen
ab dem Tag
zuru?ckzuzahlen, an dem die Mitteilung u?ber Ihren Widerruf dieses
Vertrags bei uns eingegangen ist. Fu?r diese Ru?ckzahlung
verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der urspru?nglichen
Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde
ausdru?cklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen
wegen dieser Ru?ckzahlung Entgelte berechnet.
Wir können die Ru?ckzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder
zuru?ckerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben,
dass Sie die Waren zuru?ckgesandt haben, je nachdem, welches
der fru?here Zeitpunkt ist.
Wir tragen die Kosten der Ru?cksendung der Waren.
Muster-Widerrufsformular:
Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann fu?llen Sie bitte dieses
Formular aus und senden Sie es zuru?ck an:
Weingut Stephan Steinmetz · Am Markusbrunnen 6 · 54439 Wehr
Telefax: 06583-1848 · E-Mail: info@stephan-steinmetz.de
§ 7 HINWEISE ZUR DATENVERARBEITUNG
(1) Sämtliche vom Kunden mitgeteilten personenbezogenen Daten
(Anrede, Name, Anschrift, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse,
Telefonnummer, Telefaxnummer, Bankverbindung, Kreditkartennummer)
werden ausschließlich gemäß den Bestimmungen
des deutschen Datenschutzrechts erhoben, verarbeitet und
gespeichert.
(2) Die personenbezogenen Daten des Kunden werden, soweit sie
fu?r die Begru?ndung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung
des Vertragsverhältnisses erforderlich sind (Bestandsdaten),
ausschließlich zur Abwicklung der zwischen dem Kunden und
uns geschlossenen Kaufverträge verwendet.
§ 8 JUGENDSCHUTZ
(1) Eine Vertragsbeziehung wird nur mit volljährigen Kunden eingegangen.
Aus diesem Grund versichern die Kunden mit Absenden
ihrer Bestellung, u?ber 18 Jahre alt zu sein. Der Kunde versichert
des Weiteren, dass seine Angaben bezu?glich seines Alters, seines
Namens und seiner Adresse richtig sind. Der Kunde ist des
Weiteren verpflichtet, dafu?r Sorge zu tragen, dass nur er selbst
oder von ihm zur Entgegennahme der Lieferung ermächtigte
volljährige Personen die Warenlieferung entgegennehmen.
(2) Soweit nicht volljährige Personen Bestellungen unter Angabe
falscher Tatsachen und/oder ohne Einwilligung ihrer sorge- bzw.
vertretungsberechtigten volljährigen Verantwortlichen veranlassen,
widerrufen wir diese Verträge hiermit grundsätzlich
vorsorglich gem. § 109 Abs. 1 Satz 1 BGB.
§ 9 SONSTIGES
(1) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter
Ausschluss des UN-Kaufrechts, auch wenn aus dem
Ausland bestellt oder in das Ausland geliefert wird.
Ist der Kunde Verbraucher bleiben hiervon die zwingenden Bestimmungen
des Staates, in dem der Kunde seinen gewöhnlichen
Aufenthalt hat, unberu?hrt.
(2) Gerichtsstand fu?r alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist
Saarburg. Ist der Kunde Verbraucher, so gilt dies nur, wenn der
Kunde nach Vertragsschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen
Aufenthaltsort ins Ausland verlegt, oder sein Wohnsitz oder
gewöhnlicher Aufenthaltsort zum Zeitpunkt der Klageerhebung
nicht bekannt ist.
(3) Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen
unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die
Rechtswirksamkeit der u?brigen Bestimmungen nicht beru?hrt.
Kann die unwirksame Bestimmung durch die Vertragsparteien
nicht durch eine rechtswirksame Bestimmung ersetzt werden,
die dem mit der unwirksamen Bestimmung wirtschaftlich Bezweckten
bzw. Gewollten am Ehesten entspricht, so gilt § 306
Abs. 2 BGB.
(4) Änderungen und Ergänzungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen
bedu?rfen der Schriftform. Dies gilt auch fu?r die
Aufhebung des Schriftformerfordernisses.
Hiermit widerrufe(n) ich/wir: ......................................................................................................................................
den von mir/uns abgeschlossenen Vertrag u?ber den Kauf der folgenden Waren:
...................................................................................................................................................................................
Bestellt am ...................................................................... Erhalten am ......................................................................
Name des/der Verbraucher(s) .....................................................................................................................................
Anschrift des/der Verbraucher(s) .................................................................................................................................
....................................................................................................................................................................................
Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier) – Datum
.....................................................................................................................................................................................

Datenschutz

Datenschutzerklärung

Informationspflicht nach Art. 13 und 14 der DSGVO

§ 1 Information über die Erhebung personenbezogener Daten

(1) Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Webseite. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z.B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.

(2) Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist Geschäftsführer Stephan Steinmetz, Am Markusbrunnen 6, 54439 Wehr an der Mosel, E-Mail: info@stephan-steinmetz.de.

Ihre Daten werden zum Zweck der Vertragsdurchführung, zur Direktwerbung sowie zur Wahrung berechtigter Interessen verarbeitet.
Die Datenerhebung und Datenverarbeitung ist für die Durchführung des Vertrags sowie zur Wahrung berechtigter Interessen erforderlich und beruht auf den Artikeln 6 Abs. 1a, 1b und 1f DSGVO. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet statt. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für den Zweck ihrer Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind.

(3) Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, wenn die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

(4) Falls wir für einzelne Funktionen unseres Angebots auf beauftragte Dienstleister zurückgreifen oder Ihre Daten für werbliche Zwecke nutzen möchten, werden wir Sie untenstehend im Detail über die jeweiligen Vorgänge informieren. Dabei nennen wir auch die festgelegten Kriterien der Speicherdauer.

§ 2 Ihre Rechte

(1) Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

– Recht auf Auskunft,
– Recht auf Berichtigung oder Löschung,
– Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
– Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung und
– Recht auf Datenübertragbarkeit.

(2) Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

§ 3 Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Webseite

(1) Bei der bloß informatorischen Nutzung der Webseite, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Webseite betrachten möchten, erheben wir insbesondere die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Webseite anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO):

(2)
– IP-Adresse
– Datum und Uhrzeit der Anfrage
– Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
– Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
– Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
– jeweils übertragene Datenmenge
– Webseite, von der die Anforderung kommt
– Verwendeter Browser
– Betriebssystem und dessen Oberfläche
– Sprache und Version der Browsersoftware.

(2) Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Webseite Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

(3) Einsatz von Cookies:

a) Diese Webseite nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:

– Transiente Cookies (dazu b)
– Persistente Cookies (dazu c).

b) Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser auf Ihrem Endgerät, mit dem Sie unsere Webseite besucht haben, schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Webseite zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.

c) Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

d) Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z.B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie je nach persönlicher Einstellung eventuell nicht alle Funktionen unserer Webseite nutzen können.

e) Wir setzen Cookies ein, um Sie für Folgebesuche identifizieren zu können, falls Sie über einen Account bei uns verfügen. Andernfalls müssten Sie sich für jeden Besuch erneut einloggen.

f) Die genutzten Flash-Cookies werden nicht durch Ihren Browser erfasst, sondern durch Ihr Flash-Plug-in. Weiterhin nutzen wir HTML5 storage objects, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Diese Objekte speichern die erforderlichen Daten unabhängig von Ihrem verwendeten Browser und haben kein automatisches Ablaufdatum. Wenn Sie keine Verarbeitung der Flash-Cookies wünschen, müssen Sie ein entsprechendes Add-On installieren, z.B. „Better Privacy“ für Mozilla Firefox (https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/betterprivacy/) oder das Adobe-Flash-Killer-Cookie für Google Chrome. Die Nutzung von HTML5 storage objects können Sie verhindern, indem Sie in Ihrem Browser den privaten Modus einsetzen. Zudem empfehlen wir, regelmäßig Ihre Cookies und den Browser-Verlauf manuell zu löschen.

§ 4 Weitere Funktionen und Angebote unserer Webseite

(1) Neben der rein informatorischen Nutzung unserer Webseite bieten wir verschiedene Leistungen an, die Sie bei Interesse nutzen können. Dazu müssen Sie in der Regel weitere personenbezogene Daten angeben, die wir zur Erbringung der jeweiligen Leistung nutzen und für die die zuvor genannten Grundsätze zur Datenverarbeitung gelten.

(2) Teilweise bedienen wir uns zur Verarbeitung Ihrer Daten externer Dienstleister. Diese wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt, sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert.

(3) Weiterhin können wir Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergeben, wenn Aktionsteilnahmen, Gewinnspiele, Vertragsabschlüsse oder ähnliche Leistungen von uns gemeinsam mit Partnern angeboten werden. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie bei Angabe Ihrer personenbezogenen Daten oder untenstehend in der Beschreibung des Angebotes.

(4) Soweit unsere Dienstleister oder Partner ihren Sitz in einem Staat außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumen (EWR) haben, informieren wir Sie über die Folgen dieses Umstands in der Beschreibung des Angebotes.

§ 5 Widerspruch oder Widerruf gegen die Verarbeitung Ihrer Daten

(1) Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit ganz oder teilweise mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, nachdem Sie ihn gegenüber uns ausgesprochen haben.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsbelehrung (1) Widerrufsrecht Ist der Kunde Verbraucher und hat er den Vertrag unter Verwendung von Ferntelekommunikationsmitteln, insbesondere per Telefon, E-Mail oder Fax, oder über die Internetseite geschloßen, kann der Kunde seine Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder ? wenn dem Kunden die Sache vor Fristablauf überlaßen wird ? durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung der Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie der Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an: Weingut Stephan Steinmetz Am Markusbrunnen 54439 Palzem / Wehr Fax: +49 (0)6583 - 1848 Email: info@der-weinmacher.de (2) Widerrufsfolgen Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Kann der Kunde die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, muß der Kunde insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der überlaßung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache außchließlich auf deren Prüfung ? wie sie dem Kunden etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre ? zurückzuführen ist. Im übrigen kann der Kunde die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem er die Sache nicht wie sein Eigentum in Gebrauch nimmt und alles unterläßt, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Der Kunde hat die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusenden den Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn der Kunde bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht hat. Anderenfalls ist die Rücksendung für den Kunden kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden beim Kunden abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müßen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für den Kunden mit der Absendung der Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang. Ende der Widerrufsbelehrung

Impressum

Weingut Stephan Steinmetz
Am Markusbrunnen 6
54439 Wehr an der Mosel

Ansprechpartner / Verantwortlicher:
Stephan & Petra Steinmetz
Telefon: 0 65 83 / 234
Telefax: 0 65 83 / 18 48
E-Mail: info@stephan-steinmetz.de

USt.-IDNR: DE 160 268 147
Aufsichtsbehörde: Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Ernährung, Weinbau und Forsten

Konzeption / Layout / Programmierung:
Zink und Kraemer AG
www.zuk.de

Der Betrieb erhält für seine Leistungen im Ökologischen Landbau einen Ausgleich durch: den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER): hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete im Rahmen des rheinland-pfälzischen Entwicklungsprogramms „Umweltmaßnahmen, Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft, Ernährung“ (EULLE) mitfinanziert durch den Bund und das Land im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“ (GAK)