Sie werden zu PayPal geleitet.
Einen Moment Geduld bitte.

Versand- und Zahlungskonditionen

Wir behalten uns vor, folgende Versandkosten zu erheben:

6er Karton - 8,60€

12er Karton - 9,80€

18er Karton - 11,30€

in der Regel versenden wir bei mehr als 32 Flaschen per Spedition, sodass dann andere Preise anfallen. In diesem Fall können sie gerne Ihre Bestellung (inkl. Name und Adresse) per Email an info@weingut-pawis.de senden.

Alle weiteren Informationen entnehmen sie bitte unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

AGB

§ 1 Allgemeines und Geltungsbereich

(1) Alle Lieferungen und Leistungen des Weingut Bernard Pawis (nachfolgend „Weingut Pawis“ und/oder auch „wir“ genannt) erfolgen ausschließlich auf der Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

 

(2) Kunde im Sinne dieser Geschäftsbedingungen sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer. Verbraucher im Sinne der Geschäftsbedingungen sind natürliche Personen, die Verträge zu einem Zweck abschließen, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer im Sinne der Geschäftsbedingungen sind natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, die bei Vertragsschluss mit uns in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handeln.

 

(3) Für Besteller, die nicht Verbraucher sind (Fachhandelskunden, wie z.B. Händler, Gastronomen), gelten unserer abweichenden AGB für Händler/Gastronomen, die auf Anfrage zur Kenntnis gegeben werden können


§ 2 Angebot, Bestellvorgang und Vertragsabschluss

(1) Die Abwicklung und die Faktura der Bestellung erfolgt über das Weingut Bernard Pawis, Inh. Bernard Pawis, Auf dem Gut 2 in D-06632 Zscheiplitz

(2) Bestellarten und -vorgang:

(a) Sie können Ihre Bestellung wahlweise telefonisch unter 034464 28315, per E-Mail an unsere E-Mail-Adresse info@weingut-pawis.de oder persönlich in unserem Verkaufsraum abgeben.

(b) Sie können Ihre Bestellung in unserem Onlineshop auf unserer Webseite www.pawis.de online aufgeben.

- Die in unserem Onlineshop präsentierten Warenangebote sind freibleibend. Die Darstellung der Artikel in unserem Onlineshop ist nur als Beschaffenheitsangaben zu sehen und stellt noch kein rechtlich verbindliches Angebot an den Kunden dar, sondern eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden, zu bestellen.

- Durch Anklicken des Buttons „In den Warenkorb“ kann der Kunde die jeweilige Ware in den virtuellen Warenkorb legen. Das Legen der Ware in den virtuellen Warenkorb ist unverbindlich; es stellt kein Angebot auf Abschluss eines Vertrages dar.

- Vor Abgabe einer Bestellung wird dem Kunden der Inhalt des Warenkorbs sowie der Versandkosten auf einer Übersichtsseite zusammengefasst. Zunächst hat der Kunde auf der Übersichtsseite im Warenkorb die Möglichkeit, die Bestellung zu ändern oder zu ergänzen. Nach dem Klicken auf „zur Kasse gehen“ wird der Kunde zur Registrierung aufgefordert. Bereits bestehende Kunden mit Kundenkonto können sich mit dem von ihnen gewählten Nutzernamen/Mailadresse und Passwort anmelden.

- Anschließend wird der Kunde gebeten eine von ihm ausgewählte Rechnungsadresse zu hinterlegen und ggf. eine abweichende Lieferadresse auszuwählen. Mit dem Klick auf „weiter“ werden dem Kunden die aufkommenden Lieferkosten angezeigt. Nach einem weiteren Klick auf „weiter“ hat der Kunde die Möglichkeit eine Zahlungsart auszuwählen und gelangt durch Klick auf „weiter“ zu einer Bestellübersichtsseite auf der unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen, die Zustimmung der Widerrufsbelehrung sowie die Einwilligung zur Speicherung personenbezogener Daten bestätigt werden müssen.

- Der Kunde hat zu diesem Zeitpunkt noch die Möglichkeit den Warenkorb zu ändern oder zu verlassen.

- Mit der Bestellung über das von dem Weingut Pawis bereitgestellte Bestellformular unseres Onlineshops bzw. mit der Betätigung der Schaltfläche „zahlungspflichtig bestellen“ im Online-Versandhandel gibt der Kunde ein verbindliches Angebot zum Kauf der ausgewählten Ware ab, welches der Annahme durch das Weingut Pawis bedarf.

- Der Zugang der Bestellung wird dem Kunden unverzüglich auf elektronischem Weg durch eine automatisch generierte E-Mail bestätigt. Diese Bestellbestätigung stellt noch keine Annahme des Angebotes bzw. Vertragsannahme dar. Die Bestellbestätigung dient lediglich informatorischen Zwecken und zeigt dem Kunden, dass wir das Angebot des Kunden erhalten haben. Die Vertragsannahme erfolgt entweder durch die Versendung einer das Kaufangebot inhaltlich erwidernden Bestätigungs-E-Mail an die vom Kunden hinterlegte E-Mailadresse oder durch die Lieferung der bestellten Ware. Zugleich erhält der Kunde mit der Bestätigungs-E-Mail eine Übersicht über die bestellten Waren zusammen mit dem Vertragsinhalt sowie dem Bestellwert.

(c) Die Abbildung der Waren in unserer Preisliste und/oder in unserem Online-Versand unter www.pawis.de kann von der Erscheinung der gelieferten Waren abweichen und stellt keine Beschaffenheitsgarantie oder Beschaffenheitsvereinbarung dar.

(3) Es können nur Bestellungen von Kunden entgegengenommen werden, die das 18. Lebensjahr vollendet haben.

(4) Wir behalten uns vor, Warenbestellungen von Kunden über unseren Online-Versandhandel oder in unserem Verkaufsraum vor Ort nur in haushaltsüblichen Mengen zu liefern, solange der Vorrat reicht. Sofern Lieferbeschränkungen bestehen, informieren wir Sie darüber vor Ihrer Bestellung im Online-Shop darüber.

§ 3 Zahlung und Preise

 (1) Mit dem Erscheinen unserer Preisliste verlieren alle früheren Preise ihre Gültigkeit. Die Preise haben eine Gültigkeit bis zum Erscheinen einer neuen Preisliste. Unsere Katalogpreise sind Gesamtpreise in EURO und beinhalten für Lieferungen in die Bundesrepublik Deutschland die derzeit gültige Umsatzsteuer und enthalten bei Sektpreisen zusätzlich die derzeit gesetzlich gültige Sektsteuer.

(2) Sofern sich aus der Auftragsbestätigung nichts anderes ergibt, verstehen sich alle von uns genannten Preise pro Flasche einschließlich Glas, Ausstattung und Verpackung. Sonderverpackungen führen wir gegen Aufpreis durch.

(3) Für jede Bestellung berechnen wir für Lieferungen innerhalb der Bundesrepublik Deutschland einen Versandkostenanteil abhängig von der Flaschenanzahl. Ab einer Bestellung von über 120 Flaschen je abgeschlossener Bestellung entfallen die Versandkosten für die Lieferung innerhalb Deutschlands für Sie. Der Versand ist nur innerhalb Deutschlands möglich.

§ 4 Zahlungsarten

(1) nach Vorkasse:
Bei Erstbestellung behalten wir uns ein Recht auf Vorkasse vor. Zahlbar nach Rechnungserhalt ohne Abzug;

(2) nach Rechnungsstellung per Überweisung:
Rechnungen sind innerhalb von vierzehn Tagen nach Rechnungsdatum auf das von uns angegebene Konto zu bezahlen;

§ 5 Lieferung und Gefahrübergang

(1) Bei Aufgabe Ihrer Bestellung per E-Mail oder per Telefon besteht die Möglichkeit, den gewünschten Liefertermin anzugeben.

(2) Ist eine Lieferzeit fest vereinbart, ist für deren Einhaltung die rechtzeitige und ordnungsgemäße Erfüllung der Verpflichtungen des Kunden vorausgesetzt.

(3) Die Lieferung erfolgt an die von Ihnen angegebene Lieferadresse innerhalb der Bundesrepublik Deutschland und zwar bis zur Wohnungstür. Bei Bestellungen, die durch eine Spedition als Versanddienstleister erfolgen, können wir keine Lieferung bis zur Wohnungstür garantieren. In Ausnahmefällen erfolgt hier die Lieferung bis zur Bordsteinkante.

(4) Bei Bestellungen von alkoholischen Getränken, erfolgt eine Übergabe der Ware nur an Empfangspersonen, die die Vorgaben des Jugendschutzgesetzes erfüllen.

(5) Gefahrübergang:

(a) Ist der Besteller Unternehmer, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware mit der Übergabe beim Versendungskauf mit der Auslieferung der Ware an den Spediteur, den Frachtführer oder der sonst zur Ausübung der Versendung bestimmten Personen auf den Besteller über.

(b) Ist der Besteller Verbraucher, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Sache auch bei Versendungskauf erst mit der Übergabe der Ware auf den Besteller über. Der Übergabe steht es gleich, wenn sich der Besteller in Annahmeverzug befindet.

(6) Für den Fall, dass ein bestellter Artikel nicht lieferbar sein sollte, weil wir von unserem Lieferanten ohne unser Verschulden trotz dessen vertraglicher Verpflichtung nicht beliefert werden, sind wir zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt. In diesem Fall werden wir den Kunden unverzüglich darüber informieren, dass die bestellte Ware nicht verfügbar ist, und etwaige schon erbrachte Zahlungen unverzüglich zu erstatten.

(7) Die Lieferzeit verlängert sich angemessen bei der Lieferung beeinträchtigenden Umständen durch höhere Gewalt. Der höheren Gewalt stehen gleich Streik, Aussperrung, behördliche Eingriffe, Energie- und Rohstoffknappheit, unverschuldete Transportengpässe, unverschuldete Betriebsbehinderungen zum Beispiel durch Wasser, Maschinenschäden, Brand und allen sonstigen Behinderungen, die bei objektiver Betrachtungsweise nicht von uns schuldhaft herbeigeführt worden sind. Soweit ein solches Ereignis stattfindet, werden wir Ihnen dies unverzüglich mitteilen.

§ 6 Mängelgewährleistung und Haftung

(1) Liegt ein Mangel der Ware vor, so kann der Besteller nach seiner Wahl die Beseitigung des Mangels oder die Lieferung einer mangelfreien Sache verlangen.

(2) Kann eine Nacherfüllung nicht erfolgen, ist der Besteller wahlweise berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten oder den Kaufpreis zu mindern.

(3) Ist der Besteller Unternehmer, so ist dieser verpflichtet, dem Weingut Pawis gegenüber Mängel (z. B. Transportschäden) unverzüglich nach Empfang der Ware schriftlich anzuzeigen. Andernfalls ist die Geltendmachung von Gewährleistungsansprüchen ausgeschlossen.

(4) Weingut Pawis haftet nach den gesetzlichen Bestimmungen, sofern der Besteller Schadensersatzansprüche geltend macht, die auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit vom Weingut Pawis, seinen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Soweit Weingut Pawis keine vorsätzliche oder grob fahrlässige Vertragsverletzung angelastet wird und keine Haftung für die Verletzung von Leib oder Leben in Rede steht, ist die Haftung auf den vorhersehbaren Schaden begrenzt.

(5) Soweit vorstehend nicht abweichend geregelt, ist die Haftung im Übrigen ausgeschlossen. Insbesondere ist die Haftung auch für Schadensersatzansprüche des Bestellers aus der Verpflichtung bei Vertragsverhandlungen ausgeschlossen. Weingut Pawis haftet insbesondere nicht für entgangenen Gewinn, ausgebliebene Einsparungen sowie sonstige mittelbare und/oder Folgeschäden.

(6) Sollten sich in den Flaschen kleine kristalline Ausscheidungen (Weinstein) zeigen, geben diese Zeugnis von der Reife (Güte) des Weines.


§ 7 Eigentumsvorbehalt

(1) Alle gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung in unserem Eigentum.

(2) Zugriffe Dritter auf die Vorbehaltsware hat uns der Kunde unverzüglich nach Bekanntwerden mitzuteilen.


§ 8 Kundenservice

Bei Fragen, Beschwerden oder Reklamationen erreichen Sie uns Montag - Freitag zwischen 10.00 und 18.00 Uhr unter der Telefonnummer +49 034464 28315 oder per E-Mail an info@weingut-pawis.de

§ 9 Schlussbestimmungen

(1) Die Vertragssprache ist deutsch.

(2) Sofern der Kunde Kaufmann ist, ist der Ort des Gerichtsstands Geschäftssitz des Weingut Pawis.

(3) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN- Kaufrechts.

(4) Sofern einzelne Regelungen dieser AGB unwirksam sein sollten, berührt dies die Regelungen der AGB im Übrigen nicht.

(5) Erfüllungs- und Leistungsort ist unser Geschäftssitz in D-06632 Freyburg.


Zscheiplitz, 8. März 2021
Weingut Bernard Pawis

Datenschutz

Datenschutzerklärung

 

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung. Diese Datenschutzerklärung informiert Sie über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen und verarbeiteten personenbezogenen Daten und nennt die Rechtsgrundlage für die jeweilige Datenverarbeitung. Zudem klären wir betroffene Personen über die Ihnen zustehenden Rechte auf.

 

Inhalt

  1. Allgemeine Informationen
    1. Begriffsbestimmungen
    2. Umfang der Verarbeitung von personenbezogenen Daten
    3. Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten
    4. Weitergabe von Daten an Dritte
    5. Dauer der Verarbeitung, Löschung bzw. Sperrung von personenbezogenen Daten
  2. Name und Kontaktdaten des für die Datenverarbeitung Verantwortlichen
  3. Datenverarbeitung beim Besuch unserer Webseite
    1. Server-Logfiles
    2. Cookies
    3. Kontaktformulare und E-Mails
    4. Registrierung auf unserer Webseite
    5. Newsletter
    6. Inhalte Dritter
  4. Weitergabe von Daten an Zahlungs- und/oder Versanddienstleister
  5. Rechte der betroffenen Person
    1. Recht auf Auskunft und Bestätigung
    2. Recht auf Berichtigung
    3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
    4. Recht auf Löschung
    5. Recht auf Datenübertragbarkeit
    6. Recht auf Widerspruch
    7. Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung
    8. Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde
  6. Datensicherheit
  7. Aktualität, Stand und Änderungen

 

  1. Allgemeine Informationen

 

    1. Begriffsbestimmungen

Diese Datenschutzerklärung beruht auf den Begrifflichkeiten der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Um eine einfache Lesbarkeit und Verständlichkeit zu gewährleisten, werden vorab die verwendeten Begrifflichkeiten erläutert. Im Sinne der DSGVO bezeichnet der Ausdruck:

 

  • personenbezogene Daten“ alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind;
  • Verarbeitung“ jeden mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung;
  • Einschränkung der Verarbeitung“ die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken;
  • Profiling“ jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, persönliche Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen;
  • Pseudonymisierung“ die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, dass die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden;
  •  „Verantwortlicher“ die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet; sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so können der Verantwortliche beziehungsweise die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden;
  • Auftragsverarbeiter“ eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet;
  • Empfänger“ eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger; die Verarbeitung dieser Daten durch die genannten Behörden erfolgt im Einklang mit den geltenden Datenschutzvorschriften gemäß den Zwecken der Verarbeitung;
  • Dritter“ eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten;
  • Einwilligung“ der betroffenen Person jede freiwillig für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.
  • Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten“ eine Verletzung der Sicherheit, die zur Vernichtung, zum Verlust oder zur Veränderung, ob unbeabsichtigt oder unrechtmäßig, oder zur unbefugten Offenlegung von beziehungsweise zum unbefugten Zugang zu personenbezogenen Daten führt, die übermittelt, gespeichert oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden;
  • Unternehmen“ eine natürliche und juristische Person, die eine wirtschaftliche Tätigkeit ausübt, unabhängig von ihrer Rechtsform, einschließlich Personengesellschaften oder Vereinigungen, die regelmäßig einer wirtschaftlichen Tätigkeit nachgehen;
  • Aufsichtsbehörde“ eine von einem Mitgliedstaat gemäß Artikel 51 eingerichtete unabhängige staatliche Stelle;
  • internationale Organisation“ eine völkerrechtliche Organisation und ihre nachgeordneten Stellen oder jede sonstige Einrichtung, die durch eine zwischen zwei oder mehr Ländern geschlossene Übereinkunft oder auf der Grundlage einer solchen Übereinkunft geschaffen wurde.

 

    1. Umfang der Verarbeitung von personenbezogenen Daten

Bei dem Besuch unserer Webseite verarbeiten wir personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit der Nutzer in die Verarbeitung zuvor eingewilligt hat oder wenn die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist (z.B. sofern dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Webseite sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist).

 

    1. Rechtgrundlagen für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten

Soweit wir personenbezogene Daten nach vorheriger Einholung der Einwilligung der betroffenen Person verarbeiten, stellt Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO die Rechtsgrundlage dar. Bei einer Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die für die Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage. Sofern die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich ist, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen, stellt Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO die Rechtsgrundlage dar. Sofern die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Wahrung der berechtigten Interessen unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist und die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht überwiegen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage. Nachfolgend nennen wir Ihnen hinsichtlich jeder einzelnen Datenverarbeitung durch uns die konkrete Rechtsgrundlage.

 

    1. Weitergabe von Daten an Dritte

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten an Dritte nur zu den in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecken und nur dann weiter, wenn

 

  • Sie zuvor in die Weitergabe ausdrücklich nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO eingewilligt haben,
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist,
  • für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung zur Weitergabe besteht, oder
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwu?rdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben.

 

Sofern eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten in unserem Auftrag durch Dritte (sog. Auftragsverarbeiter) stattfindet, erfolgt dies auf Grundlage eines mit dem jeweiligen Auftragsverarbeiter geschlossenen Vertrages über die Auftragsverarbeitung im Sinne des Art. 28 Abs. 3 DSGVO. Sofern wir personenbezogene Daten zur Verarbeitung in ein Drittland – also in einen Staat, der weder der Europäischen Union oder dem Europäischen Wirtschaftsraum angehört – übermitteln, erfolgt dies nur, sofern eine Übermittlung gesetzlich erlaubt ist und unter Beachtung der Vorgaben der Art. 44 ff. DSGVO.

 

    1. Dauer der Verarbeitung, Löschung bzw. Sperrung von personenbezogenen Daten

Wir verarbeiten und speichern personenbezogene Daten der betroffenen Person grundsätzlich nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des jeweiligen Speicherungszwecks erforderlich ist oder wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist. Personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt oder eine gesetzliche Speicherfrist abgelaufen ist. In diesem Zusammenhang weisen wir insbesondere auf die 6-jährige bzw. 10-jährige handelsrechtliche Aufbewahrungspflicht gemäß § 257 HGB hin.

 

  1. Name und Kontaktdaten des für die Datenverarbeitung Verantwortlichen

 

Weingut Bernard Pawis

Auf dem Gut 2

06632 Zscheiplitz

Telefon: +49 (0)34464 28315

      E-Mail: info@weingut-pawis.de

Webseite: www.pawis.de

 

  1. Datenverarbeitung beim Besuch unserer Webseite

 

    1. Server-Logfiles

Bei jedem Besuch unserer Webseite werden durch den auf dem Endgerät des Nutzers verwendeten Browser automatisch folgende Informationen an den Server unserer Webseite gesendet, die temporär bis zu ihrer automatisierten Löschung in einer sog. Server-Logfile gespeichert werden:
 

  • Verwendeter Browsertyp und -version und Betriebssystem Ihres Endgeräts;
  • Name Ihres Access-Providers;
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs;
  • Name und URL der Webseite, von der aus der Zugriff erfolgt (sog. Referrer URL);
  • Name und URL der Webseite, die aufgerufen wird;
  • IP-Adresse des anfragenden Endgeräts.

 

Die vorübergehende Speicherung der vorgenannten Informationen erfolgt zu dem Zweck, die Inhalte unserer Webseite an das Endgerät des Nutzers zu übermitteln und deren korrekte Darstellung zu ermöglichen, die Inhalte unserer Internetseite sowie die Werbung für diese optimieren zu können sowie die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Webseite zu gewährleisten sowie im Falle eines Cyberangriffes Strafverfolgungsbehörden die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitstellen und eigene Ansprüche durchsetzen zu können. In den vorgenannten Zwecken liegt unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung stellt Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt. Die Erfassung als auch deren vorübergehende Speicherung dieser Daten in Server-Logfiles ist für den Betrieb unserer Webseite zwingend erforderlich; seitens des Nutzers besteht diesbezüglich daher kein Widerspruchsrecht. Die in den Server-Log-Dateien vorübergehend gespeicherten personenbezogene Daten (v.a. IP-Adresse) werden automatisiert, spätestens nach 7 Tagen, gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist; sofern eine Aufbewahrung dieser Daten zu Beweiszwecken erforderlich ist, werden diese erst nach Klärung des jeweiligen Rechtsstreits gelöscht.

 

    1. Cookies

Unsere Webseite benutzt Cookies, die beim Besuch unserer Webseite vom Browser des Nutzers auf dessen Endgerät abgelegt werden. Cookies sind kleine Textdateien, die bestimmte Informationen zum Austausch mit unserer Webseite über Ihren Browser enthalten, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Webseite ermöglicht.

 

Wir setzen sog. „Session-Cookies“ ein, um unsere Webseite nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann (z.B. Spracheinstellungen, Warenkorbfunktion, Log-In-Informationen). Die Verwendung von „Session-Cookies“ erfolgt zu dem Zweck, die Nutzung unserer Webseite für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden, ohne dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird. Die durch diese Cookies erhobenen Daten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

 

Zudem setzen wir Analyse-Cookies ein, um die Nutzung unserer Webseite statistisch zu erfassen und sowie um unsere Webseite und unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen und zu verbessern und eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ermöglichen. Diese Cookies ermöglichen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Webseite automatisch zu erkennen, dass ein bestimmter Nutzer unsere Webseite zuvor bereits besucht hat. Soweit solche Cookies eingesetzt werden, weisen wir Sie in dieser Datenschutzerklärung an entsprechender Stelle gesondert darauf hin.

 

Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die vorgenannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie die der Dritter erforderlich. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung stellt Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Die auf diese Weise erhobenen Daten der Nutzer werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert; eine Zuordnung der Daten zum aufrufenden Nutzer ist dadurch nicht mehr möglich. Die Daten werden auch nicht gemeinsam mit sonstigen personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert. Sie werden beim Aufruf unserer Webseite durch ein entsprechendes Infobanner über die Verwendung von Cookies zu Analysezwecken informiert und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

 

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Die Übermittlung von Flash-Cookies lässt sich nicht über die Einstellungen des Browsers, sondern durch entsprechende Änderungen der Einstellung des Flash Players unterbinden. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Webseite eingeschränkt sein. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, über die Webseites http://www.youronlinechoices.com, http://www.aboutads.info/choices und http://optout.networkadvertising.org einer nutzungsbasierten Online-Werbung generell zu widersprechen.

 

    1. Kontaktformulare und E-Mails

Wenn Sie uns per E-Mail oder über unser Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden die von Ihnen an uns übermittelten personenbezogenen Daten (Anrede, Name, Vorname, E-Mail-Adresse, Anschrift, Telefonnummer) ausschließlich zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Die Daten werden ausschließlich für die Bearbeitung der Konversation verwendet. Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung und damit auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt. Sofern der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages abzielt, so stellt zusätzlich Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dar. Zusätzlich erfassen wir technisch bedingt neben Datum und Uhrzeit der Übermittlung auch Ihre IP-Adresse. Die Speicherung Ihre IP-Adresse erfolgt technisch bedingt und zur Verhinderung des Missbrauchs sowie zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Dies stellt unser berechtigtes Interesse dar. Rechtsgrundlage für die Speicherung Ihrer IP-Adresse stellt Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Wir verarbeiten und speichern diese Daten nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des jeweiligen Speicherungszwecks erforderlich ist oder wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist. Personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt oder eine gesetzliche Speicherfrist abgelaufen ist.

 

    1. Registrierung über unsere Webseite

Wir bieten auf unserer Webseite Nutzern die Möglichkeit an, sich unter Angabe personenbezogener Daten (Anrede, Name, Vorname, E-Mail-Adresse, Anschrift, Telefonnummer) zu registrieren, um zusätzliche Funktionen auf der Seite zu nutzen. Die vom Nutzer im Rahmen der Registrierung eingegebenen Daten samt Datum und Uhrzeit der Registrierung und der IP-Adresse des Nutzers werden dabei an uns übermittelt und gespeichert. Wir verwenden diese Daten nur zum Zwecke der Nutzung des jeweiligen Angebotes oder Dienstes, für den Sie sich registriert haben. Während des Registrierungsprozesses wird eine Einwilligung des Nutzers zur Verarbeitung dieser Daten eingeholt. Dies geschieht im Wege des sog. „Double-Opt-In“-Verfahrens. Das heißt, dass wir Ihnen nach vorgenommener Anmeldung zunächst eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse zusenden, in der wir Sie bitten, die vorgenommene Registrierung durch Anklicken eines Aktivierungslinks zu bestätigen. Nur wenn diese Bestätigung innerhalb von 24 Stunden erfolgt, wird unter der angegebene E-Mail-Adresse das Kundenkonto angelegt. Die Verarbeitung der bei der Registrierung eingegebenen Daten erfolgt auf Grundlage Ihrer während des Registrierungsprozesses erteilten Einwilligung und damit auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie können eine von Ihnen erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt. Die Speicherung Ihre IP-Adresse erfolgt zur Verhinderung des Missbrauchs sowie zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Dies stellt unser berechtigtes Interesse dar. Rechtsgrundlage für die Speicherung Ihrer IP-Adresse stellt Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Sofern die Registrierung der Erfüllung eines Vertrages dient, dessen Vertragspartei der Nutzer ist oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten. Die bei der Registrierung erfassten Daten werden von uns gespeichert, solange Sie auf unserer Webseite registriert sind und werden anschließend gelöscht. Ihre IP-Adresse wird spätestens nach 7 Tagen gelöscht oder anonymisiert, sodass eine Zuordnung nicht mehr möglich ist. Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt.

 

 

 

    1. Newsletter

Wir bieten auf unserer Webseite Nutzern die Möglichkeit an, sich unter Angabe Ihrer E-Mail-Adresse im Wege des sog. „Double-Opt-In“-Verfahrens für unseren Newsletter anzumelden. Das heißt, dass wir Ihnen nach vorgenommener Anmeldung zunächst eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse zusenden, in der wir Sie bitten, die vorgenommene Anmeldung zu unserem Newsletter durch Anklicken eines Aktivierungslinks zu bestätigen. Nur wenn diese Bestätigung innerhalb von 24 Stunden erfolgt, wird unter der angegebene E-Mail-Adresse das Kundenkonto angelegt.

 

Die vom Nutzer im Rahmen der Newsletter-Anmeldung eingegebenen E-Mail-Adresse wird dabei an uns übermittelt und gespeichert. Wir verwenden die E-Mail-Adresse des Nutzers Daten nur dazu, diesem unseren Newsletter zu übersenden. Die Verarbeitung der bei der Anmeldung zum Newsletter eingegebenen E-Mail-Adresse erfolgt auf Grundlage Ihrer während des Anmeldeprozesses erteilten Einwilligung und damit auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie können eine von Ihnen im Rahmen der Newsletter-Anmeldung erteilte Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit widerrufen bzw. sich jederzeit von unserem Newsletter abmelden. Dafür können Sie entweder den am Ende eines jeden Newsletters vorhandenen „Austragen“-Link anklicken oder uns den Wunsch Ihrer Abmeldung per E-Mail an info@weingut-pawis.de übermitteln. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt. Zudem wird bei der Newsletter-Anmeldung Datum und Uhrzeit der Anmeldung sowie die IP-Adresse des Nutzers an uns übermittelt und gespeichert. Die Speicherung Ihre IP-Adresse erfolgt zur Verhinderung des Missbrauchs der Newsletter-Anmeldung sowie zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Dies stellt unser berechtigtes Interesse dar. Rechtsgrundlage für die Speicherung Ihrer IP-Adresse stellt Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt. Die bei der Anmeldung zum Newsletter erfassten Daten werden von uns gespeichert, solange Sie für unseren Newsletter angemeldet sind. Sofern Sie sich von unserem Newsletter abmelden, werden diese von uns gelöscht. Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

 

 

    1. Inhalte Dritter

Wir binden auf unserer Webseite Dienste von Drittanbietern ein, um unsere Webseite zu analysieren und zu optimieren, eine bedarfsgerechte Gestaltung zu gewährleisten, die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen sowie für eine bessere Auffindbarkeit der von jeweils angegebenen Adresse. In diesen Zwecken liegt unser berechtigtes Interesse an der Einbindung von Diensten der Drittanbieter im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Damit die Inhalte der Drittanbieter im Browser des Endgeräts des Nutzers dargestellt werden können, ist es stets erforderlich, dass dem jeweiligen Anbieter die IP-Adresse des Nutzers übermittelt wird. Andernfalls können diese Inhalte nicht an den Browser des Nutzers gesendet werden. Nachfolgend eine Übersicht von den von uns eingebundenen Drittanbietern und deren Inhalte sowie Verweise auf deren Datenschutzerklärungen, die weitere Hinweise zur Datenverarbeitung enthalten:

 

      1. Google Fonts

Wir nutzen Optimierungszwecken und für eine einheitliche Darstellung von Schriftarten auf unserer Webseite den Dienst „Google Fonts“, der von Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (im Folgenden „Google“) betrieben wird. Um Texte und Schriftarten auf unserer Webseite korrekt darzustellen, lädt Ihr Browser bei Aufruf unserer Webseite die benötigten Schriftarten von den Servern von Google in den Browser-Cache. Sofern Ihr Browser diese Funktion nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer zur Darstellung unserer Webseite genutzt. Für die Übertragung der benötigten Schriften ist es technisch bedingt erforderlich, dass die IP-Adresse des Browsers des von Ihnen verwendeten Endgeräts an Google übermittelt wird. Zudem wird an Google übermittelt, welche unserer Internetseiten Sie besucht haben. Sofern bei Aufruf einer solchen Internetseite in Ihrem Nutzerkonto bei Google eingeloggt sind, kann Google Ihr Surfverhalten Ihrem Nutzerkonto zuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem Nutzerkonto bei Google ausloggen.

 

Wenn Sie der Erfassung und Verwendung Ihrer Daten durch Google nicht wünschen, können Sie dem widersprechen: https://www.google.com/settings/ads.

 

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq. Näheres zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und der weiteren Verwendung der Daten durch Google auf deren Webseite und Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre können Sie der Datenschutzerklärung von Google entnehmen: https://www.google.com/policies/privacy. Google hat sich dem zwischen der Europäischen Union und den USA geschlossenen Datenschutzabkommen, dem Privacy-Shield-Abkommen unterworfen, wodurch sich Google verpflichtet, die Bestimmungen und Vorgaben des europäischen Datenschutzrechts einzuhalten. Weitere Informationen dazu finden Sie unter https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active.

 

      1. Google Maps

Wir nutzen auf unserer Webseite den Kartendienst „Google Maps“, der von Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (im Folgenden „Google“) betrieben wird. Sofern Sie eine unserer mit Google Maps ausgestatteten Internetseiten aufrufen, stellt Ihr Browser eine Verbindung zu Google her. Für die Nutzung der Kartenfunktionen von Google Maps ist es technisch bedingt erforderlich, dass die IP-Adresse des Browsers des von Ihnen verwendeten Endgeräts an Google übermittelt wird. Zudem wird an Google übermittelt, welche unserer Internetseiten Sie besucht haben. Sofern bei Aufruf einer solchen Internetseite in Ihrem Nutzerkonto bei Google eingeloggt sind, kann Google Ihr Surfverhalten Ihrem Nutzerkonto zuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem Nutzerkonto bei Google ausloggen.

 

Wenn Sie der Erfassung und Verwendung Ihrer Daten durch Google nicht wünschen, können Sie dem widersprechen: https://www.google.com/settings/ads.

 

Näheres zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und der weiteren Verwendung der Daten durch Google auf deren Webseite und Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre können Sie der Datenschutzerklärung von Google entnehmen: https://www.google.com/policies/privacy. Google hat sich dem zwischen der Europäischen Union und den USA geschlossenen Datenschutzabkommen, dem Privacy-Shield-Abkommen unterworfen, wodurch sich Google verpflichtet, die Bestimmungen und Vorgaben des europäischen Datenschutzrechts einzuhalten. Weitere Informationen dazu finden Sie unter https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active.

 

      1. YouTube

Wir nutzen auf unserer Webseite den Videodienst „YouTube“, der von Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (im Folgenden „Google“) betrieben wird. Sofern Sie eine unserer Internetseiten aufrufen, auf der YouTube bzw. ein Video über YouTube eingebunden ist, stellt Ihr Browser eine Verbindung zu Google her. Für die Nutzung dieser Videofunktion von YouTube ist es technisch bedingt erforderlich, dass die IP-Adresse des Browsers des von Ihnen verwendeten Endgeräts an Google übermittelt wird. Zudem wird an Google übermittelt, welche unserer Internetseiten Sie besucht haben. Sofern bei Aufruf einer solchen Internetseite in Ihrem Nutzerkonto bei YouTube eingeloggt sind, kann YouTube Ihr Surfverhalten Ihrem Nutzerkonto zuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem Nutzerkonto bei YouTube ausloggen.

 

Wenn Sie der Erfassung und Verwendung Ihrer Daten durch Google nicht wünschen, können Sie dem widersprechen: Impressum | AGB | Datenschutz | Widerruf | Zahlung | Versand

Widerrufsbelehrung

Widerrufsbelehrung für Verbraucher

Entsprechend den geltenden gesetzlichen Bestimmungen über Fernabsatzverträge steht Ihnen das nachfolgende Widerrufsrecht zu:

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben müssen Sie uns (Weingut Bernard Pawis, Auf dem Gut 2, D-06632 Freyburg, E-Mail: info@weingut-pawis.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, dass Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit Ihnen zurückzuführen ist.

Impressum

Impressum

Betreiber der Seite:

Weingut Bernard Pawis

Auf dem Gut 2
06632 Zscheiplitz


Steuernummer:

Telefon: 034464 / 28 315
Telefax: 034464 / 66 727
E-Mail: info@weingut-pawis.de

119/299/13193


Haftungsausschluss:

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links.  Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Unsere Inhalte sind auf Verträglichkeit auf gängigen Computersytemen geprüft. Trotzdem übernehmen wir keine Haftung für Schäden, die bei der Nutzung der Internetseite www.weingut-pawis.de eventuell entstehen könnten.