2019er Riesling Spätlese feinherb 0.75l

feinherb

Artikelnummer:4
Alkohol%
Säureg/l
Restzuckerg/l
enthält Sulfite


8.20 €
für 0.75l, 10.93 €/ l
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
Anz.:


Rebsorte:
Riesling ist mit einem Anteil von 60 % Hauptrebsorte unseres Weinguts.

Die fruchtigen Aromen des Rieslings sind unübertroffen, facettenreich und filigran zugleich.

Unsere Riesling-Weinberge befinden sich in den Steilstlagen oberhalb von Leutesdorf.

Sie weisen eine süd- und süd-westlich geneigte Hangrichtung auf. Durch die Ausläufer von Eifel und Westerwald liegen sie geschützt vor starken Winden.

Das milde Klima des Rheintals begünstigt die lange Reifephase des Rieslings und das Ausreifen der Beeren mit Bildung der feinen Fruchtaromen.

 

Jahrgang 2018:
Die Vegetation der Reben startete Mitte April und damit durchschnittlich. Die darauffolgende trockene und warme Witterung führte zu einer raschen Entwicklung der Reben und einer sehr frühen Blüte. Im Weinberg war von Mai bis Juli daher viel zu tun, um dem schnellen Wachstum der Reben beizukommen.

In Folge der wochenlangen, heißen Witterung setze der Reifebeginn schon Anfang August ein. Die Abschlussarbeiten erfolgten dadurch bereits Mitte August.

Zeitgleich begannen wir die Lesevorbereitungen, die gründliche Reinigung des Kellers und aller Geräte und Werkzeuge.

Während wir unsere "frühen Sorten" bereits Anfang-Mitte September einholten, ließen wir uns beim Riesling mehr Zeit. Wegen der anhaltend warmen und trockenen Witterung war keine Eile geboten. Ab Ende September hatten die Riesling-Trauben eine gute physiologische Reife und Mostgewichte ab dem "Spätlesebereich" (80° Oe).

Vinifikation:
100 % Handlese, kurze-mittellange Maischestandzeit, temperaturgestäuerte Gärung anschließend ein fünfmonatiges Feinhefelager, Ausbau im Edelstahltank.

Verkostungsnotitz:
Duft: Apfel und Zitrusfrucht
Geschmack: Fruchtbetont, frisch und spritzig

Lagerfähigkeit:
Zwei Jahre.

Genuss-Empfehlung:
Bei 8 – 10°C genießen.