2022

trocken

Artikelnummer:20-22
Alkohol13,0 %
Säure5,1 g/l
Restzucker0,8 g/l
enthält Sulfite

11.00 €
für 0.75l, 14.67 €/ l
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
Anz.:




Premium:
Niedrige Erträge, unsere besten Lagen, teilweise Lagerung im Barrique sind die Grundlagen für die einzigartigen Spitzenweine unseres Weinguts. Sie zeigen unser wahres Können. Einzigartiger Genuss für die besonderen Momente.

Rebsorte:
Spätburgunder ist die klassische, alte Rebsorte der kühleren Weinbaugebiete, sie stellt hohe Ansprüche an Klima und Boden. Die Weine aus der Rebsorte sind sehr langlebig und entwickeln außerordentlich komplexe Aromen.

Rebsorte:
Geürztraminer ist eine der ältesten, noch heute im Anbau befindlichen Sorten. In Deutschland belegen Dokumente die existenz der Sorte für das 16. Jahrhundert. Er bestitz eine leicht rötliche Beerenschale und erreicht eine sehr hohe Reife.

Jahrgang 2022:

Die Vegetation der Reben startete nach einem milden Winter mit wassergesättigten Böden. Nach einem durchschnittlichen Frühjahr folgte ein nicht endend wollender Sommer mit sehr vielen Sonnenstunden, hohen Jahresdurchschnittstemperaturen und niedrigen Niederschlagsmengen. Die Trockenheit prägte die Vegetation und wir waren enorm erstaunt wie gut unsere Reben diese Durststrecke überstanden haben. Gelegentliche Regenschauer im August linderten die größte Not und mit Beginn der Ernte vielen höheren Niederschlagsmengen vom Himmel. Dies führte zu einer frühen und auch sehr kurzen Lesezeit. Letztlich konnten wir eine Qualitativ und Quantitativ sehr gute Ernte einbringen.

Vinifikation:
Selektive Handlese vollreifer, gesunder Trauben, anschließend eine lange Maischegärung, Reife im gebrauchten Barrique.

Verkostungsnotitz:
Nase: Würziges Bukett nach Waldbeeren, Menthol und feinen Röstaromen.
Mund: Eleganter Wein mit warmen Aromen am Gaumen, langer geschmeidiger Abgang.

Lagerfähigkeit:
Drei bis fünf Jahre.

Genuss-Empfehlung:
Bei 16 – 18°C zu Steaks, Braten und Lammgerichten.