2018
Müller - Thurgau

halbtrocken

Artikelnummer:06-18
Alkohol11,5 %
Säure5,3 g/l
Restzucker9,4 g/l
enthält Sulfite

4.80 €
für 1l, 4.80 €/ l
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand
Anz.:




Genuss 1.0 unser Einstiegssortiment:
Hier finden Sie fränkische Qualitätsweine für jeden Geschmack und Anlass.

Rebsorte:
Müller-Thurgau wurde 1882 von Professor Dr. Müller, einem Schweizer aus dem Kanton Thurgau, in Geisenheim gezüchtet und gewinnt zunehmend an Image. Durch Ertragsreduzierung können mit dieser Kreuzung aus Riesling und Madeleine Royal ausgezeichnete Qualitäten erzielt werden.

Jahrgang 2018:
Die Vegetation der Reben startete mit wassergesätigten Böden. Bis mitte März herrschte winterliches Wetter vor. Anschließend folgte direkt nicht endend wollender Sommer von Mitte April bis Ende September. Dieser war von sehr vielen Sonnenstunden, sehr hohen Jahresdurchschnittstemperaturen und sehr niedrigen Niederschlagsmengen gekennzeichnet. Die trockene und warme Witterung führte zu einer raschen Entwicklung der Reben und einer frühen Blüte. Die Trockenheit prägte das Jahr und wir waren erstaunt wie gut unsere Reben diese Durststrecke überstanden haben. Abschließend folgte eine sehr frühe Lese mit oftmals hochreifen Trauben.
Diese stellten einen hervorragenden Grundstock für die späteren Weine dar.

Vinifikation:
Teils Hand- und teils Maschienenlese, kurze Maischestandzeit, temperaturgestäuerte Gärung, anschließend ein drei monatiges Feinhefelager, Ausbau im Edelstahltank.

Verkostungsnotitz:
Duft: Geprägt von Aromen nach gelben Sommerfrüchten.
Geschmack: Leicht und lebendig mit einer dezenten Süße.

Lagerfähigkeit:
Zwei Jahre.

Genuss-Empfehlung:
Bei 8 – 10°C genießen.